Holzbehandlung mit Leinöl

Möchten Sie einen Holztisch oder eine alte Bank auffrischen? Setzen Sie auf eine natürliche Holzbehandlung mit Leinöl bzw. Leinölfirnis.

Und so gehts: Leinölfirnis ca. 1:1 mit Terpentinersatz D2 geruchsfrei mischen. Daraus ergibt sich dann das Halböl zur Anwendung. Dieses Produkt mit Pinsel auf das Naturholz – nicht auf lackierte Flächen – auftragen. Nach 20 Minuten den Überschuss – also das nicht ins Holz eingezogene Leinöl – mit einem Lappen entfernen. Alles gut trocknen lassen. Fertig.

Achtung: Mit Leinöl getränkte Lappen zum Trocknen aufhängen. Niemals nass oder feucht in den Abfall werfen: Selbstentzündungsgefahr!

Mit Halböl pflegen und schützen Sie das Holz, damit es auch noch nach Jahren aussieht wie neu. 

Halböl im Lachenmeierfarbenshop kaufen.

Im Lachenmeierfarbenshop finden Sie folgende weitere Öle zur Behandlung von Holz: